Zwergenjacke

Also ich muss schon sagen: Kindersachen stricken ist klasse! Die sind so schnell fertig und sehen dann auch noch so süß aus.

170201deckard2

In meinem Podcast läuft gerade ein Jahres-KAL „use your books“. Also habe ich mir mal eines meiner Bücher rausgesucht. Das Buch ist wirklich sehr schön.

Die Wolle hatte ich vor gut 9 Jahren bei Schoppel im Fabrikverkauf mit. Ursprünglich wollte ich damit einen Schal für meinen Mann stricken. Gut, dass ich das nicht gemacht habe. Denn die Jacke ist so knuffig geworden!

170201deckard4

Die Anleitung, die ich gestrickt habe, heißt „Deckard“. Eigentlich hätte die Jacke eine Kapuze haben sollen, aber mir ging die Wolle aus. Jetzt hat die Jacke halt einen extra warmen Kragen.

Als es ans Einnähen vom Reißverschluss ging, habe ich mich dazu entschieden das mal mit der Nähmaschine auszuprobieren. Und es hat einwandfrei geklappt!

170201deckard3

Zur Stabilisierung habe ich ein Stück Küchenrolle unter das Gestrickt gelegt und einfach mit angenäht. Ich glaube, das war eine gute Idee.

Auf alle Fälle mache ich das wieder! So einfach und so schnell.

Und der Zwerg freut sich total über seine neue Jacke:

170201deckard5

Passt perfekt! Eigentlich wollte ich sie ja für nächsten Winter. Aber was soll´s.

Und auch hier gibt es die Seite im Knittingjournal:

170201deckard1

Veröffentlicht unter Pullover und Jacken, Klamotten, Knittingjournal | Kommentar hinterlassen

Mal wieder ein Garn

Schon das dritte in diesem Monat! Endlich habe ich wieder so richtig Lust zu spinnen.

Diesmal hatten die Fasern gar keine Chance in meinen Stash zu wandern. Ich hatte sie als Geschenk bekommen und sofort versponnen.

170201garn

Der Kammzug war von „Three Waters Farm“, eine 80-20 Merino-Seide-Mischung.

  • 211 m
  • 231 yds
  • 111 g

Ich möchte mir damit ein Paar Fäustlinge stricken.

Veröffentlicht unter Spinnen | Kommentar hinterlassen

Welted Slouch ohne Slouch

Tja, manchmal kommt es anders als geplant.

Ich hatte mir schon lange vorgenommen die Mütze „Welted Slouch“ von Stephen West für mich zu stricken. Ich mag slouchy Mützen.

Leider stricke ich sehr fest und die Mütze hat Null-Komma-Null slouch. 😦

Macht aber nix. Die Mama hat sich geopfert. Sie bekommt die Mütze zum Geburtstag.

170201hat1

Das Garn ist von „LB Art Yarn“ in einer OOAK Färbung. (One Of A Kind – also einmalig)

Ich habe noch genug übrig für passende Stulpen. Mal sehen, ob ich ein Set daraus mache.

Hier ist auch wieder die Seite im Knittingjournal:

170201hat2

Veröffentlicht unter Knittingjournal, Mützen, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Jackenliebe

Ende letzten Jahres wollte ich unbedingt noch ein Teil fertig stricken. Also habe ich mich an ein UFO gewagt.

Und wie so oft musste ich mir die Frage stellen: „Warum zum Geier habe ich das Teil nicht gleich fertig gestrickt?“

Ganze zwei Tage habe ich zum Fertigstellen gebraucht. Ich Idiotin! Dafür lag das Ding 3 Jahre (!!!) in einer Schublade….

Oh Mann.

Naja, was länge währt, wird bekanntlich gut. Und da kann ich nur zustimmen.

170201jacke

Gestern hatte ich die Jacke an um meinen Podcast aufzunehmen. Und was soll ich sagen… Ich LIEBE sie.

Die Anleitung ist aus dem Buch „Fitted Knits“ von Stephanie Japel, sie heißt „short sleeved cardigan with ribbing“. Was für ein schöner Name!

Das Garn hatte ich bei MelinoLiesl gekauft, es ist von ihr Handgesponnen.

Die Knöpfe habe ich für 1 Euro auf dem Flohmarkt mit.

Ich bin rundum zufrieden mit dem Ergebnis und werde die Jacke sicher oft tragen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Eine Liebeserklärung an meine Overlock

Irgendwann letztes Jahr habe ich von einer Freundin eine gebrauchte Overlockmaschine gekauft. Sie stand dann ein paar Wochen rum, weil ich mich nicht ran getraut habe.

Aber irgendwann war es so weit!

Und seitdem gibt es kein zurück. So ein tolles Teil!

Kleidungsstücke aus Jersey lassen sich damit in Windeseile nähen. Manchmal genau das, was man braucht.

Und weil Kinder die Angewohnheit haben stetig zu wachsen, braucht man auch ständig neue Klamotten.

170124pulli1

Die Pullover für den Nachwuchs nähe ich mit einem Schnitt aus dem Kinderbuch von Klimperklein. Die passen einfach perfekt.

Alle Einzelteile nähe ich mit der Overlock zusammen, die Säume und den Halsausschnitt versäubere ich dann mit der Zwillingsnadel an der normalen Nähmaschine.

Ich denke mit Zuschnitt ist so ein Pulli in 45 Minuten fertig. Maximal.

170124pulli2

Mittlerweile hat der Kleine 5 dieser Pullover (Größe 80) und er hat sie ständig an. Sobald er raus wächst, werde ich wohl wieder einen Schwung nähen.

Tja, und weil die Overlock schon mal da stand, gabs gleich noch ein paar Sachen für mich und den Mann im Haus.

170124pulli3

Bitte einfach mal meinen Gesichtsausdruck igonieren….. Ich war genervt weil ich gefühlte 1000 Bilder machen musste, bis ein brauchbares dabei war.

Der Pulli ist aus einem herrlich weichen Viskose-Wolle-Jersey von Buttinette genäht. Der Schnitt ist in der Burda 08/15 😉 Modell 115.

Die Falte vorne gehört natürlich nicht dazu. Ich hatte die Teile letztes Jahr zugeschnitten und dann lagen die gefaltet rum. Nach dem Waschen ist das wieder weg.

Und ich finde, der Pulli ist super geworden!

Als der Pulli fertig war, habe ich mir gleich noch eine Sommer-Toni genäht. Der Schnitt ist von Milchmonster. Leider sieht mein Kleid eher wie ein Nachthemd aus. Aber für daheim ist es schon ok.

170124kleid

Für den Herren gab es noch einen Schwung Boxershorts. Er trägt sie gerne, ich kann Reste verwerten und die Stoffe sind ihm völlig wurscht. Perfekt!

170201boxers

Der Schnitt für die Boxershorts heißt „Valentino“ und ist von Elsterglück. Super zu nähen, passt perfekt und man kann kleine Jerseystücke verbrauchen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Restedecken machen süchtig

Ich habe mittlerweile drei Stück am laufen und würde am liebsten noch eine vierte anstricken.

Letztes Jahr, am 22. Januar, habe ich eine Restedecke für mich angeschlagen. Mein Ziel ist es jedes Garn nur einmal darin zu verstricken und nur daran zu arbeiten, wenn der Gatte beruflich unterwegs ist.

170124decke1

Die Decke ist schnell gewachsen und es macht nach wie vor Spaß daran zu stricken.

Mittlerweile ist sie allerdings von dem kleinen Projektbeutel in einen Korb umgezogen.

170124decke2

Wird ganz schön bunt! Mir gefällt das richtig gut.

Tja, und dann kam der nächste Januar….

Genau am 22. Januar dieses Jahr habe ich dann die nächste Restedecke angefangen. Wieder in Schulz-Technik, diesmal aber in blau für meinen Sohn.

170124decke3

Mittlerweile habe ich das mit dem Projektbeutel wieder geändert und gleich alles in einen Korb gepackt. Macht ja sonst wenig Sinn. Immerhin soll die Decke stetig wachsen.

170124decke4

Diesmal stricke ich die Decke diagonal von Eck zu Eck, sodass alle Abnahmen in die gleiche Richtung laufen.

Die Ecken beginne ich mit 60 Maschen.

Ich habe mit beiden Decken keinen Stress. Denn ich möchte das Stricken genießen und es sollen auch zwei richtig große Decken werden. Der Zwerg wächst ja, also kann das nicht schaden.

Wenn sie zur Einschulung fertig wird, bin ich zufrieden mit mir. 🙂

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ein schneller Erfolg

Zwischendurch braucht man einfach einen schnellen Erfolg. Für mich bedeutet das im Normalfall ab ans Spinnrad.

Dicke Garne sind echt schnell fertig und das Erfolgserlebnis stellt sich ein.

170124garn

Der Kammzug war von „Blue Dog Fibres“ von Etsy. Diesmal habe ich Falkland versponnen. Die Fasern mag ich sehr.

  • 142 m
  • 155 yds
  • 110 g

Ein richtig schönes, dickes Garn ist es geworden.

Leider sind die Farben so gar nicht mein Ding. Macht aber nix. Der Strang wandert in meinen Shop. Vielleicht findet er ja dort ein neues zu Hause?

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen