Quilting Bee – not for me

Sorry, das hat sich so schön gereimt. Das musste jetzt einfach sein.

Vor mittlerweile fast einem Jahr hatte ich mich für meinen ersten Quilting Bee angemeldet. Es geht darum Quiltblocks für andere Teilnehmer zu nähen und von ihnen Quiltblocks zu bekommen.

Leider musste ich feststellen, dass das so überhaupt gar nix für mich ist. Und die Tatsache, dass ich seit Anfang Dezember mehr oder weniger durchgängig krank bin, hat auch nicht gerade geholfen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin aus dem Bee ausgestiegen. Nachdem ich selber 4 Blocks erhalten hatte, wollte ich aber auch jeden Fall auch 4 Blocks verschicken.

Die Moderatorin hat mir dann meinen letzten Partner zugeteilt und sobald es mir möglich war, habe ich die Bubble genäht.

170223bubble

Genäht werden die Bubbles nach dem „foundation paper piecing“ Prinzip. Es macht wirklich Spaß. Aber dieses Bee-Ding ist einfach nix für mich.

Die Bubble hier ging gestern auf den Weg in die USA. Damit endet für mich diese Aktion.

Ich bin zwar traurig, dass ich aussteigen musste. Aber es war das einzig sinnvolle.

Und jetzt habe ich hier meine 4 Bubbles liegen und muss überlegen, was ich damit machen will. Soll ich sie zu einem Tischläufer verarbeiten? Oder selber nochmal 8 Stück nähen damit es für einen Quilt reicht? Keine Ahnung….. Aber ich tendiere zu dem Tischläufer.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Quilten, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s