Ysolda Shawl Club 2015 – ein Rückblick

Es gibt ein paar Designer, denen kann ich einfach nicht widerstehen. Ysolda gehört definitiv dazu. Ich glaube sogar, sie ist auf dieser Liste ganz vorne. Dicht gefolgt von Romi Hill, Stephen West und Kate Davies.

In diesem Jahr hat Ysolda zum ersten Mal einen Club angeboten. Dafür wurden alle Garne entweder speziell für sie hergestellt oder gefärbt. Und natürlich gab es sechs Anleitungen dazu.

Das erstes Päckchen kam im Februar. Und spätestens da war mir klar, dass sich dieser Club für mich vollkommen gelohnt hat. (War bei anderen Clubs schon anders….)

Das erste Garn wurde schon mal speziell für den Club gesponnen, von Blacker Yarns. Es enthält unter anderem Soay Wolle. Diese Rasse gilt als eine der ältesten weltweit und in England gibt es wohl eine (oder mehrere) kleine Herde.

Das Tuch „Stac Shoaigh“ gefällt mir richtig gut. Wenig Schnickschnack, aber trotzdem nicht langweilig.

Im April kam das zweite Päckchen.

Das Garn ist unglaublich weich, aber leider überhaupt gar nicht meine Farbe. Dieses dunkle Blau lässt mich aussehen wie nen Zombie. Macht aber nix. Es hat mittlerweile ein gutes zu Hause gefunden. Es ist ein Single-Garn aus 50% Merino und 50% Seide.

Das Tuch „Caer Idris“ ist diesmal seitwärts gestrickt. Wieder sehr schön und ich werde mir das Tuch auch stricken. Aber halt mit einer resitauglichen Farbe.

Der Juni brachte das dritte Päckchen.

Wow! Einfach nur wow. Das Garn wurde von John Arbon Textiles für den Club gesponnen und ist soweit ich weiß in dieser Form nicht mehr erhältlich. Wieder ist das Garn aus einer interessanten Mischung und ungefärbt. Das gefällt mir in letzter Zeit immer besser.

Das Tuch „Crockern Tor“ ist auch ganz nett, aber ich denke nicht, dass ich es stricken möchte. Für das tolle Garn findet sich bestimmt was anderes.

August. Zeit für das vierte Päckchen.

Diesmal war das Garn nicht extra hergestellt. Muss ja auch nicht sein. Es sind zwei Stränge „Titus“ von Baa Ram Ewe dabei. Einer in einer exclusiven Farbe und ein halber, der von einer Handfärberin überfärbt wurde. Voll und ganz meine Farben!

Das Tuch „Malton Oolite“ gefällt mir auch richtig gut und ich möchte es auf jeden Fall nächstes Jahr für mich stricken.

Im Oktober kam das fünfte Päckchen hier an.

Diesmal gab es einen Colorwork Schal mit sechs mini Strängen Wolle. Gesponnen wieder von John Arbon, gefärbt von einem englischen Handfärber. Und die Farben sind mal wieder wie für mich gemacht!

Der Schal „Osebury Rock“ gefällt mir genau so, wie er ist. Einfaches Muster, das aber toll aussieht. Wird auf jeden Fall gestrickt.

Und dann war auch schon Dezember und mein letztes Päckchen kam hier an.

Das Garn ist diesmal ein laceweight Shetland, gesponnen von John Arbon und gefärbt von „Old Maiden Aunt“. Leider sieht man es auf dem Foto nicht so gut, aber das Garn ist hellgrau mit türkis.

Das Tuch „Lunna Voe“ ist das aufwändigste des Clubs. Ein richtig schönes Lace-Tuch, das ich mir stricken möchte. Irgendwann.

Fazit: 

Der Club könnte von mir aus ewig weiter gehen. Super schöne Garne, tolle Anleitungen. Und vor allem: Abwechslungsreich und preislich voll ok.

Nächstes Jahr gibt es wieder einen Club. Diesmal sind es nur vier Anleitungen und es sind Accessoires allgemein. Nicht nur Tücher. Ich würde ja schon gerne wieder mit machen. Aber ich habe aus diesem Jahr noch nicht eine Anleitung gestrickt. Also werde ich mich wohl zurück halten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Clubs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ysolda Shawl Club 2015 – ein Rückblick

  1. Martina Schauer schreibt:

    Oh ja, die Garne und Anleitungen von Ysolda sind toll! 🙂 vor allem die Kit’s für Malton Oolite und Osebury Rock gefallen mir. Sie wären auch mein Beuteshema. Ich überlege noch, ob ich für 2016 mitmachen soll.

  2. dschungelpinguin schreibt:

    Als Mann bin ich leider selber nicht so „Ysolda“. Aber für einen schönen Schaal bin ich immer zu haben.

    Eisig warme Grüße aus der Hängematte,
    Andreas

    http://dschungelpinguin.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s