Schon wieder was Gesponnenes

Meine Spinnlust lässt nicht nach und ich freu mich darüber so richtig! Immerhin ist der Faserberg groß genug um mich für eine Weile auf Trab zu halten. 😀

Aber ich wollte diesmal verschiedene Dinge ausprobieren. Denn immer nur das Gleiche zu spinnen wird auf Dauer auch langweilig.

Mein erstes Experiment führte zu einem sehr dicken klassischen 4-fach Garn. „Cabled Yarns“ hatte ich schon gesponnen, aber noch keine klassiche 4-fach Zwirnung gemacht. Und ich muss sagen, dass ich von dem Ergebnis total begeistert bin! Das kann ich mir auch super für handgesponnene Sockenwolle vorstellen. Allerdings dauert dafür das Spinnen ewig.

Ich bin auf jeden Fall schon gespannt, wie das Garn verstrickt aussehen wird. Im Moment schwanke ich zwischen zwei Projekten: Entweder wird es ein Cowl für mich oder ein kleines Monster für das Baby.

Danach habe ich mir ein Set Rolags ausgesucht und mal wieder den langen Auszug geübt. Es ist mein zweites Garn, dass ich so gesponnen habe. Und dafür ist es gar nicht so schlecht geworden.

Klar, es ist noch ziemlich ungleichmäßig. Aber ich denke, es könnte schlimmer sein.

Auf jeden Fall ist das Garn sehr fluffig und weich, was der Sinn und Zweck des Verspinnens im langen Auszug ist.

Mein Plan ist es, die restlichen Rolags im Stash auch im langen Auszug zu verspinnen. Dann habe ich mehr Übung und die Garne werden automatisch besser.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Spinnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s