Neues Jahr – neue Ziele

Ja ja, ich weiß. Gute Vorsätze und ich haben keine gute gemeinsame Vergangenheit. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass ich es immer wieder probiere.

Für dieses Jahr habe ich mir wieder ein paar Sachen vorgenommen. Nichts wirklich weltbewegendes, aber trotzdem möchte ich versuchen mich daran zu halten.

Ok, los gehts:

  • Stashabbau: Oberstes Ziel für meine Wollberge. Ich muss einfach wieder mehr Platz haben in meinem Zimmer. Also wird der Stash abgebaut. Auf keinen Fall werde ich mir ein komplettes Wollkauf-Verbot auferlegen. Das funktioniert nämlich nie! Habe ich ausprobiert und dadurch doppelt so viel gekauft, wie sonst. Aber abbauen will ich in jedem Fall.
  • Anleitungen – Bücher – Hefte nutzen: Ich habe eine nicht gerade kleine Sammlung an Strickbüchern, – heften und einzelnen Anleitungen. Dieses Jahr will ich versuchen so viele Projekte wie möglich mit vorhandenen Anleitungen zu stricken. Es macht einfach keinen Sinn immer bei Ravelry neue Sachen dazu zu kaufen, wenn schon tausendfach mehr da ist, als ich jemals stricken könnte.
  • UFOs abbauen: Nehme ich mir jedes Jahr vor und das klappt sogar. Ich werde mal wieder durch schauen, was alles auf den Nadeln ist und gegebenenfalls einen Teil davon ribbeln.
  • Pulloverwolle für den Schatz spinnen: Die Fasern dafür habe ich schon eine Weile im Stash. Also sollte ich mich da endlich mal dran machen. Die Schwiegermutter strickt dann einen Pulli oder eine Jacke daraus. Ein Gemeinschaftsprojekt für den Herrn Schnüffeltier.
  • Pullover für den Schatz stricken: Ich will nicht nur das Garn für unser Gemeinschaftsprojekt spinnen, sondern auch einen gesonderten Pullover stricken. Anleitung und Wolle liegen schon bereit. Das wird wohl das nächste Projekt werden, das ich anschlage.
  • Alan Dart Christbaum mit Anhängern stricken: In diesem Punkt zeigt sich mal wieder, wie verrückt ich eigentlich bin. Aber die Anleitung habe ich jetzt schon seit 6 Jahren und ich finde das Teil immer noch genial. Also packe ich das jetzt endlich mal an. Der Baum soll beim nächsten Weihnachtsfest in meinem Wollzimmer stehen und mich glücklich machen.
  • Mehr Projekte aus Handgesponnenem stricken: Das nehme ich mir auch immer wieder vor, setze es dann aber aus welchem Grund auch immer nicht um. Diesmal schaffe ich es!
  • Mehr Klamotten für mich nähen: Im letzten Jahr hatte ich mit meinen beiden Versuchen zwei komplette Erfolge. Wieso nicht daran anknüpfen? Und nach dem Dirndl kann es ja nicht mehr all zu schwer werden.
  • Mehr lesen: Da brauche ich wohl nicht all zu viel dazu zu sagen. Im letzten Jahr habe ich zwar lesetechnisch ordentlich Gas gegeben, aber ich will wieder mehr Zeit mit meinen Büchern verbringen. Und dabei natürlich glatte oder kraus rechte Dinge stricken.

Die Liste sieht zwar ganz schön mächtig aus, aber ich glaube das lässt sich wirklich schaffen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neues Jahr – neue Ziele

  1. Karin schreibt:

    Liebe Theresia,
    alles Gute, Glück und Gesundheit für’s neue Jahr und gutes Gelingen bei Deinen Vorsätzen. Ich packe mich gleich an der eigenen Nase und versuche bei einigen Punkten mitzumachen:-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s