Eine Woche im Zeichen der Wolle

Achtung! Dieser Eintrag ist sehr bildlastig!

Los ging´s am Mittwoch mit einem Trip zu Fischer Wolle. Eine Bekannte von hier wollte dort schon lange mal hin. Und weil ich dort um die Ecke aufgewachsen bin, habe ich mich bereit erklärt mit ihr hin zu fahren. Wir haben uns dann dort mit der Mama getroffen, haben in Wolle geschwelgt und natürlich einiges gekauft. Anschließend sind wir noch einen Kaffee trinken gegangen.

Und hier meine Beute:

Senfgelb ist gerade meine Lieblingsfarbe! Merkt man, oder? Und weil das so ist, hat die liebe Alruna mir einen Karton Lana Grossa Meilenweit in genau dieser Farbe geschenkt! Den habe ich gleich nach meinem Fischer Wolle Trip bekommen. Denn ich hatte für sie ein Überraschungspaket zusammen gestellt.

Was daraus wird, ist allerdings noch nicht sicher. Ideen habe ich aber mehrere!

Am Donnerstag war dann erst mal wieder Wollpause. Dafür gings am Freitag mit Macht weiter! Das Backnanger Wollefest öffnete zum 4. Mal seine Tore. Und auf dem Weg dort hin kommen wir immer in Salach und Süßen durch. Wer sich ein bischen auskennt in der deutschen Wollbranche der weiß, dass dort die Fabrikverkäufe von Coats und Schöller&Stahl sind.

Eigentlich liegt Sch&St zu erst auf dem Weg. Aber die haben freitags erst ab 13 Uhr auf. Also sind wir zuerst nach Salach zu Coats gefahren. Dort findet gerade ein großer Ausverkauf statt, weil der Laden umzieht.

Dort war ganz schön was los! Es gab auf alle Garne 20 % Rabatt. Mit Ausnahme von Sockenwolle und Rowan Garnen. 😀 Also natürlich genau das, was ich eigenlich wollte. Aber ich habe am Ende doch gar kein Rowan gekauft. Es war einfach nichts für mich dabei. Kommt ja selten genug vor….

Danach sind wir zurück zu Sch&St gefahren. Der Fabrikverkauf hat mir richtig gut gefallen.

Die Garne dort waren nicht sooo super günstig im Vergleich zum Ladenpreis. Aber das muss auch gar nicht immer sein. Ich wollte ein paar verschiedene Qualitäten zum Ausprobieren. Und genau das habe ich auch gefunden. Ein paar Knäuel Sockenwolle durften natürlich auch mit. Ich mag die Austermann und Sch&St Garne einfach total gerne für Socken.

Tja, und dann ging´s weiter ins Woll-Schlaraffenland. Backnang!

So viele Aussteller wie in diesem Jahr waren es noch gar nie. Und ich muss sagen, mir hat es dieses Jahr noch besser gefallen als die Jahre zuvor.

Ich habe noch nicht mal die Hälfte fotografiert! Es gab sooooo viel zu sehen in diesem Jahr.

Freitagabend waren wir dann mit einer riesen Gesellschaft beim Italiener. Es war super lustig und super lecker! Anschließend haben wir in der „Business Lounge“ im Hotel gestrickt, gelacht, gequatscht und noch ein bischen mehr gestrickt.

Bevor wir am Samstag nochmal auf das Wollefest gegangen sind, wollte ich unbedingt in einen Quiltladen. Wir hatten am Freitag Abend davor geparkt und es sah einfach toll aus. Aber am Samstag, als wir drin standen, war ich einfach nur hin und weg!

Wahnsinn! Wieso habe ich keinen solchen Laden in meiner Nähe??? Ich bin immer noch total begeistert. Der steht ab jetzt für jedes Jahr auf dem Programm. Vor allem, weil ich gerne Patchwork und Quilt machen möchte.

Aber zurück zur Wolle…..

Am Samstag haben wir nur noch eine Runde gedreht, bevor wir die Heimreise angetreten haben. Natürlich haben wir nochmal Wolle gefunden, die dringend mit nach Hause musste. 😉

So, und jetzt kommt die Stunde der Wahrheit: Meine Beute!

Ja, ich habe tatsächlich ein schlechtes Gewissen. Aber nur, weil ich bei Fischer Wolle auch schon so viel gekauft hatte.

Am allermeisten freue ich mich über meine neue Holz&Stein Rundstricknadel aus Olivenholz. Mit viel Glück bringen sie die auch noch als Nadelspiel raus. Dann werde ich mir ganz schnell zwei davon besorgen.

Außerdem gab´s wieder eine Spindel von Herrn Leichtlen (ja Morgie, du hattest natürlich recht), ein Nadelspiel von HiyaHiya, einen Strickbeutel von Della Q (über Zeenas Wollfühl Oase – den hat die Mama mir geschenkt) und natürlich Wolle und Fasern ohne Ende.

Bei Coats habe ich mir auch noch einen handgestrickten Pullover gekauft. Er passt wie angegossen und war ein echtes Schnäppchen.

So, und jetzt ist erst mal Wollkaufstop! Jedenfalls bis zum Sockenstrickertreffen bei Opal… 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuzugänge, Stricktreffen und Events veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Eine Woche im Zeichen der Wolle

  1. diemorgie schreibt:

    Opal? Sockenstrickertreffen? Wann? Wo?
    Wunderschöne Beute hast Du da gemacht.
    Schee war’s – auch dank Eurer netten Gesellschaft ♥

  2. Sarah schreibt:

    Oh man! Du hast das Paradies gesehen!!!!!!!!
    🙂

  3. Andrea (Fischle64) schreibt:

    Liebe Resi, leider müssen wir uns immer und überall verpasst haben. wir waren auch bei Coats am Freitag morgen und beide Tage auf dem Wollfest…. schade 😪 LG ciao Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s