Fertige Teile im 4er-Pack

Ich habe im letzten Eintrag schon erwähnt, dass ich einige fertige Teile zum zeigen habe. Und wenn ich das jetzt nicht bald mal mache, komme ich so schnell nicht mehr mit bloggen nach. Also gibt´s jetzt einen Sammeleintrag für ein paar Sachen.

1. Lady E Baby Blanket

Diese Baby-Decke hat ihre Anfänge vor vielen vielen Jahren genommen. Eigentlich wollte ich mir eine Entrelac-Stola (Lady Eleonore) stricken, habe aber recht schnell die Lust verloren. Was wahrscheinlich an meiner bescheidenen Garnauswahl lag.

Also habe ich die Stola kurzerhand zur Babydecke umfunktioniert und frühzeitig die Abschlussreihe gestrickt.

An Silvester haben Freunde von uns ein kleines Mädchen bekommen. Und weil ich immer gerne etwas selbst mache für die Babys von Freunden, fiel mir die Decke wieder ein. Der weiße Innenteil hat pastellfarbene Fäden, es ist ein gefachtes Garn.

Aber die Decke war einfach zu klein. Also habe ich pinke Wolle gekauft um eine Kante an zu stricken. Und das ist meiner Meinung nach super gelungen. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Hoffentlich gefällt die Decke den jungen Eltern auch so gut wie mir.

 

 

2. Hitchhiker #5

Für meine Freundin LeAnne wollte ich etwas zum Geburtstag stricken. Und der Hitchhiker ist ein super nebenzu Projekt.

Die Wolle ist eine 100% Schurwolle von Dornröschenwolle. Sie ist ungefähr so dick, wie eine normale 6-fach Sockenwolle. Eigentlich wollte ich den Strang tauschen oder verkaufen. Aber nachdem keiner daran Interesse hatte, wollte ich ihn einfach nur noch los werden. Allerdings ist der Hitchhiker super geworden. Da gefallen mir die Farben wieder richtig gut.

 

3. Caroline Scarf (eigenes Design)

Nachdem mich am Anfang des Jahres die Fertigstellungslust gepackt hat, habe ich mich endlich mal wieder daran gemacht ein eigenes Design fertig zu stricken. Die Anleitung dafür kommt dann im frühen Herbst. Es macht meiner Meinug nach nicht wirklich viel Sinn im April eine Schal-Anleitung zu veröffentlichen.

Gestrickt ist der Schal aus „Cashmere Queen“ von Schoppel. Sooooooo weich!!!! Das ist echt der Wahnsinn. Ich bin froh, dass ich noch ein paar Knäuel davon habe. Es ist das perfekte Garn für Winteraccessoires. Finde ich jedenfalls.

Wie gesagt, die Anleitung dafür kommt im September.

 

4. Genähtes Top

Genau genommen war dieses Top schon eine ganze Weile vor dem Dirndl fertig. Aber Fotos gab es bisher einfach keine. Und dieses hier ist auch nicht wirklich gut. Naja, ich wollte kein vor-dem-Spiegel-Bild machen.

Die untere Kante ist tatsächlich schief. Das war kein Fehler meinerseits. 🙂 Ich finde die Idee für das Top ganz nett. Werde aber keines mehr nach dem Schnitt nähen. Und ich bin mir auch nicht so ganz sicher, ob ich es außerhalb meines Grundstücks tragen werde.

Der Schnitt ist aus einem Burda-Heft und der Jersey kam von Buttinette. Ich bin zwar wirklich zufrieden damit, aber es sieht getragen irgendwie seltsam aus. Trotzdem bin ich stolz drauf. Immerhin ist es das erste Mal, dass ich ein Kleidungsstück aus Jersey genäht habe. Und passen tut es wie angegossen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Baby + Kinder, Nähen, Schals veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s