Wild – wilder – meine neuen Socken

Am Wochenende war wieder Spinn- und Stricktreffen bei mir. Weil mein Spinnrad gerade überhaupt nicht meinen Namen ruft, habe ich gestrickt.

Größe 38
Opal Abo
64 M auf Knitters Pride Dreamz 2,75 mm
nachträglich eingestrickte Ferse

Das Paar ist wirklich cool geworden. Die Wolle dafür hatte ich beim letzten Bodenseetreffen mit Erika getauscht. Und von Anfang an stand fest, dass die Socken daraus für mich werden sollen.

Die linke Socke, war die erste die ich gestrickt habe. Weil das Muster am Schaft so super raus kam, haben alle (inklusive mir und dem Schatz) gemeint es wäre sinnvoll die Ferse nachträglich einzustricken. Für diese Socke hat das auch super geklappt.

Als ich dann 5 cm der zweiten Socke gestrickt hatte, kamen innerhalb von 3 Metern zwei Knoten. Dadurch hat es mir mein tolles Muster durcheinander gebracht. Jetzt sieht die zweite Socke ganz anders aus.

Mittlerweile kann ich mich damit abfinden. Am Samstag war ich schon sehr betrübt. Egal, ich hab tolle neue Socken die mir richtig gut passen.

Was will man mehr?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Industriegarne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wild – wilder – meine neuen Socken

  1. Alruna )O( schreibt:

    Ich finde sie immer noch schön! Grade so leicht chaotisch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s