Weihnachtsgeschenke – Teil 4

Obwohl ich in diesem Jahr beschlossen hatte nicht mehr so viele Geschenke selber zu machen, kamen einige zusammen.

Unter anderem habe ich die Sticknadel ausgepackt. Ja, richtig gelesen. STICKNADEL!

Früher habe ich viel und gerne gestickt. Und ich muss sagen, es hat wieder richtig Spaß gemacht. Ich denke, ich werde wieder öfter sticken.

Jetzt aber zu meinem Geschenk:

Gestickt habe ich auf schwarzem Leinen (Reste vom Dirndl-Nähkurs) mit relativ dickem Häkelgarn. Blöd war nur, dass ich bei dem Stoff nix abzählen konnte. Aber es ging trotzdem ganz gut.

Die Krone ist im Kreuzstich gestickt, der Schriftzug im Stielstich.

Leider sind die Bilder super schlecht geworden. Schwarz lässt sich einfach nicht gut fotografieren. Und wenn dann auch noch eine Glasscheibe davor ist, wird es noch schlimmer.

Es ist übrigens nicht so, dass ich meinen Schatz verar**** will. Der Schriftzug ist ein Insider in unserem Haus und er hat sich sehr darüber gefreut. Das Schild kommt übrigens an seine Bürotür.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sticken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s