Spinnereien der Pfingstferien

Was bleibt einem denn, als bei diesem Wetter den Ofen anzuheizen und sich mit dem Spinnrad daneben zu setzen????

Also sind wieder ein paar Garne entstanden. Und unterschiedlicher könnten sie kaum sein!

Das erste Garn ist navajo gezwirnt, aus einem „center pull roving“ von „Hanks in the Hood“. Das Garn hat einen Farbverlauf.

Nach dem dünnen Spinnen des Farbverlaufsgarns, wollte ich unbedingt was dickes spinnen. Dafür habe ich einen Kammzug von „Sunshine Yarns“ ausgesucht.

Und zu guter Letzt gibts ein bischen Artyarn. Eigentlich wollte ich einen ganzen Kammzug zu Coils verarbeiten. Aber meine Einzugslöcher sind bei allen Spinnrädern zu klein. Deshalb gibts nur einen Ministrang Coils und einen großen Strang Spiralzwirn. Ach ja, und einen neuen Spinnflügel fürs Rose. 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Spinnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s