Schon wieder Socken im Doppelpack

Ich sollte mir angewöhnen öfter zu bloggen. Dann kann ich die Socken auch mal wieder einzeln zeigen. Naja, egal. Hauptsache, ich zeige sie überhaupt. 🙂

Größe 38
Schoppel Wolle Admiral
64 M auf 2,75 mm Bambus

Die Socken sind für mich ein klassicher Fall von „im Knäuel schöner“. Das Knäul hat mir richtig gut gefallen. Die Socken finde ich eher unschön. 😀

Der ursprüngliche Plan war, die Socken in Größe 40 für meinen Neffen zu stricken. Aber bei Größe 38 war einfach Schluss. Ich wollte die Socken so schnell wie möglich fertig haben.

Als ich mich bei der Mama über die „im Knäuel schöner“ Situtation beschweren wollte, meinte sie es wäre genau anders herum. Sie fand das Knäuel scheußlich, die Socken gefallen ihr aber gut. Also sind die Socken für die Mama. Vorerst leben sie aber noch in der Geschenke-Schublade.

Auf meiner Ravelry-Seite (Plain Vanillas 2013) ist ein Foto von der Wolle zu sehen. Für alle, die neugierig sind. 🙂

+~+~+~+~+~+~+~+

Größe 45
Sockenwolle „Grenada“ von IGW
Rainbow Socks aka Keilsocken
72 M auf 2,75 mm Dreamz

Der Schatz liebt seine „Keilsocken“. Das erste Paar, dass ich für ihn gestrickt habe hat das Muster durchgehend vom Bündchen bis zur Spitze. Dafür war ich diesmal aber zu faul. Aber so gefallen sie mir auch richtig gut!

Das Stricken der Socken hat wieder super viel Spaß gemacht. Es ist mein 3. Paar in dem Muster. Und das kommt nicht oft vor. Denn normalerweise verliere ich die Lust auf eine Anleitung nach dem ersten Stricken.

Die Wolle ist ein absolutes Mysteruim. Ich habe keine Ahnung, woher das Knäuel kam. Meine Vermutung? Es war ein Tausch vom Bodensee. Aber sicher bin ich mir da nicht.

Verstricken lies sich das Garn jedenfalls richtig gut. Aber ich hatte noch nie so wenig übrig. Zwischendurch hatte ich ein bischen Angst, dass mir die Wolle ausgehen könnte. Gott sei Dank war das nicht der Fall. Aber ich glaube arg viel größer hätten die Socken nicht sein dürfen.

Der Schatz ist begeistert von seinen neuen Keilsocken. Und ich bin mir jetzt schon sicher, dass es nicht das letzte Paar gewesen sein wird.

Aber auch dieses Paar wandert erst mal in die Geschenkeschublade.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Industriegarne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s