Meine wolligen Geschenke

Als Strickerin bekommt man natürlich auch immer wollige Geschenke. Und das ist auch gut so! 🙂

Die Mama hat für mich ein Paar Socken gestrickt. Meine Schublade hat sich drastisch geleert, weil ich erst kürzlich gut 12 Paare aussortiert hatte. Da hat meine Mama also meine Not erkannt und für Nachschub gesorgt.

LeAnne hat mir einen Schal gestrickt und die beiden Knäule Wolle mit eingepackt. Das Fusselgarn möchte ich für Artyarn verwenden. Ich bin gespannt, ob und wie das klappt.

Dann zu Kerstin. Das verrückte Huhn hat mir eine wunderschöne Spinntasche genäht!

Ist die nicht toll????

Die Stoffe sind ganz nach meinem Geschmack. Als wir kürzlich im Stoffladen waren, habe ich ihr nämlich erklärt, wie schön ich die finde. Da hat jemand wirklich gut aufgepasst!

Die Machart der Tasche ist klasse. Tunnelzug und Henkel sind eine super Verbindung. Vor allem als Spinnbeutel. Es sind sogar schon Fasern drin.

Und sogar das Zierband passt perfekt!

Kerstin, die Tasche ist ein kleines Meisterwerk! Danke!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s