Februar Vorsätze – geschafft?

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich im Februar nicht so erfolgreich war. Jedenfalls nicht, was meine to-do-Liste angeht.

Hier ist nochmal die Liste:

  • Carmen´s Decke bis mindestens 50 x 70 cm Größe stricken
  • Afterthought Heel Socken mit vielen Schritt-für-Schritt Bildern stricken –> sind zu 2/3 fertig
  • Eierwärmer für meine Schwägerinnen stricken (Ostern)
  • Teabag Cozy für LeAnne stricken –> wollte ich doch nicht mehr stricken, ist also komplett gestrichen
  • Anleitungen schreiben für meine fertigen Designs
  • ein Pullovergarn spinnen
  • 10 cm an meinem Pulli stricken
  • 10 cm an den Ärmeln der Schatz-Jacke stricken
  • Papas Oster-Socken fertig stricken

Mein Gefühl trügt also nicht. Meine Liste wurde gerade mal zur Hälfte abgearbeitet. Die Pullover habe ich überhaupt gar nicht in Händen gehalten. Und ich denke, das wird auch noch eine Weile so bleiben. Deshalb tauchen sie auf der nächsten Liste gar nicht erst auf.

Gesponnen habe ich nicht einen einzigen Meter. Leider. Denn ich würde gern wieder mehr spinnen. Aber dazu habe ich bis Oster wohl keine Zeit.

Meine Kurs-Anleitungs-Socken sind mittlerweile schon sehr weit. Aber ich kann meine Bilder nur bei gutem Licht machen. Also muss ich immer wieder eine Weile warten, bis ich weiter stricken kann.

Immerhin habe ich die Decke auf eine Größe von 53×72 cm gestrickt. Und die brauche ich Ende März.

Die Ostersocken sind fertig und meine Anleitungen sind hochgeladen.

Zusätzlich zu meiner Liste habe ich auch ein Paar Stücke vollendet:

  • 1 Paar Socken in Größe 18
  • 1 Paar Socken in Größe 45
  • 1 Wärmflaschenhülle + Anleitung
  • 1 Mütze für die Sternstundenaktion

Meine Liste für März wird hoffentlich wieder machbarer…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Februar Vorsätze – geschafft?

  1. frauschlamuser schreibt:

    Ich finde eh‘ daß das eine ganze Menge ist, die Du geschafft hast. Aber ich kenn‘ das auch – man macht sich einfach immer wieder viel zu ehrgeizige To-do-Listen. Schließlich soll ja auch eine gewisse Herausforderung dabei sein, gell?

    Liebe Grüße,
    Kathi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s