Das Geschenk vom besten aller Ehemänner

Tanja hat sich getraut und geraten was das hier sein sollte:

Es war ein Modell für mein eigentliches Weihnachtsgeschenk. Der Schatz wollte es nicht allein bestellen, weil er sich mit sowas nicht so gut auskennt.

Am 1. Weihnachtsfeiertag haben wir dann also bei Wollinchen bestellt. Und am Mittwoch wurde es geliefert!

Mein Sidekick!!!!

Ist das nicht ein Hammer-Geschenk????? Ich bin jedenfalls immer noch leicht geschockt.

Und ich bin richtig verliebt in das kleine Rädchen. Es spinnt einfach traumhaft!

Seit das Rad hier ist, kann ich gar nicht mehr aufhören zu Spinnen! Und damit das Zwirnen in Zukunft auch besser geht, hat mein Schatz gleich noch eine Lazykate dazu bestellt.

Jetzt habe ich 4 Spinnräder. Aber Spinnräder sind ja bekanntlich Herdentiere, richtig?

Und weil das Spinnen so sehr Spaß macht, ist das erste Garn auch schon fertig. Es wurde ein 3-fach Garn aus einem Space-Kammzug von Wollknoll.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Spinnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Geschenk vom besten aller Ehemänner

  1. Tanja schreibt:

    Mannmannmann bin ich ein Dussel, da hätt ich mal besser hinschauen sollen *schäm*
    Ich wünsch Dir viel Spaß damit, die selbstgesponnen Garne find ich ja toll, aber Spinnen fang ich trotzdem nicht an^^

    Grüßle
    Tanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s